Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren
Datenschutzinformationen

Ersatzwahl Verwaltungsrat Energie Oberhofen AG

14.06.2019

Medienmitteilung Energie Oberhofen AG

Die Energie Oberhofen AG (ENO) darf auch im Jahr 2018 auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Sie steht finanziell und organisatorisch auf einer soliden Basis. An der Generalversammlung vom 13. Juni 2019 wurde Philippe Tobler, Gemeindepräsident von Oberhofen, als Vertreter der Eigentümerschaft für die zurücktretende alt Gemeinderätin Petra Maurer in den Verwaltungsrat gewählt.

Neben Philippe Tobler gehören die bisherigen Mitglieder Martin Eggen (Präsident), Edwin Rothenbühler, sowie Bruno Woodtli weiterhin dem Verwaltungsratsgremium an. Die operative Verantwortung trägt der Geschäftsführer Andreas Iseli.

Die Umsetzung der Energiestrategie 2050 wird die Verantwortlichen der ENO auch in den kommenden Monaten und Jahren stark beschäftigen. Denn was im Frühjahr 2017 vom Schweizer Stimmvolk besiegelt wurde, stellt die Energieversorgungsunternehmen vor grosse Herausforderungen.

Ernstgenommen werden seit Anbeginn auch die Bedürfnisse und Anliegen aus der Bevölkerung, welche zurecht top Leistungen einfordern dürfen. Zudem kann der Souverän auch dieses Jahr wieder von einer Dividende in der Höhe von CHF 60'000.00 profitieren, welche an die Gemeindekasse ausbezahlt wird. Ebenfalls wird Philippe Tobler freiwillig seine Verwaltungsratsentschädigung von CHF 4’000.00 der Gemeindekasse abtreten, dies im Zuge mit der im Jahr 2017 vom Souverän genehmigten Erhöhung der Entschädigungen für die politischen Behörden.